Individuelle Förderung der Kreativität:

Die Rolle der Erzieherin möchten wir als Begleiter, Vertrauens- und Bezugsperson sehen. Jede Erzieherin bringt sich ein, nach ihren Möglichkeiten und ihren individuellen Begabungen. Dadurch bereichert sie die Arbeit mit den Kindern und Familien.

Bedeutung des Freispiels:

Im Spiel erobern die Kinder die Welt auf ihre eigene Weise. Spiel ist die den Kindern entsprechende Form des Lernens und Erfahrens. Es ist die Quelle grundlegender Erfahrungen. Kommunikation ist eine wichtige Grundlage, auf der das Spiel basiert. Die Kinder lernen miteinander und voneinander. Spielen heißt für Kinder: sich entwickeln, wachsen, begreifen. Daher ist es uns ein großes Anliegen, den Kindern ausreichend Zeit und Raum für das freie Spiel zu gewähren. In der Zeit des Freispiels bestimmt das Kind:

Kindergarten kreativ:

Bunte Farbkleckse zieren den Boden. Konzentriert blicken die jungen Künstler auf ihre Werke, halten manchmal kurz inne, um dann, neu inspiriert, wieder weiter zu malen.

Es geht um das kreative und selbsttätige Tun des Kindes. Was die Kinder tun, ist jedoch weitaus mehr als Malen. In jede Zeichnung legt das Kind ein Stück von sich hinein. Diese Erfahrungen wollen wir den Kindern ermöglichen, indem wir ihnen täglich Material zur Verfügung stellen, das zum kreativen Tun einlädt.
In vorbereiteter Umgebung wird gemalt, gekleckst, geschnitten, geklebt... Das Angebot ergänzen wir durch gezielte Aktivitäten. Dabei wird in Kleingruppenarbeit jedes Kind individuell herausgefordert und gefördert.

Einige unserer Ziele für die Kinder:

Sozialer Bereich (Umgang miteinander) Einander (be-)achten, gemeinsam Ideen entwickeln, Teilen, sich Mitteilen.
Emotionaler Bereich (Fühlen und Gefühle) Gefühlen Ausdrück verleihen, sich seiner Selbst bewusst werden und erleben, was es heißt, bleibende Spuren zu hinterlassen.
Kognitiver Bereich (Denkleistungen) Ein Gefühl entwickeln für Formen, Farben und Größen, Umgang mit unterschiedlichsten Materialien kennen lernen.
Motorik (Gesteuerte Bewegungen des Körpers) Zunehmende Geschicklichkeit und Fingerfertigkeit erwerben.
zurück